Willkommen kleiner Bruder

mamaundjungs

Im Dezember war es soweit: die Motte hat einen kleinen Bruder bekommen und ist mächtig stolz.

Das Wochenbett ist nun auch offiziell vorbei (mit dem Großen zuhause und Weihnachten war es diesmal ein kurzes Wochenbett).
So richtig reibungslos verlief unser Start diesmal leider auch nicht. Es war schon sehr viel einfacher als bei der Motte, vor allem, weil der Kurze reif und mit einem stattlichen Gewicht geboren wurde. Außerdem waren wir im Geburtshaus und konnten sofort wieder  nach Hause fahren, wo wir  von unserer Hebamme weiter betreut wurden.

Nun geht alles wieder von vorne los: stillen nach Bedarf, tragen im Tuch, ganz viel kuscheln im Familienbett. Ich habe nicht vor etwas anders zu machen als bei der Motte. Mit einer Ausnahme: dieses Mal wickeln wir Stoff. Und das macht riesig Spaß!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s